Pomp von Dr. Johanna Höhl-Seibel

dr_johanna_hoehl_pomp
Die Idee entstand in Hochstadt, einem idyllischen Ort im Osten Frankfurts.
Bereits 1779 kelterte meine Familie hier ihren ersten Wein aus Äpfeln.
Der Ursprung der Kelterei Höhl war damit gelegt. 223 Jahre später suchte ich
ein neues Getränk. Die Goldene Hochzeit meiner Eltern und ihr 75. Geburtstag
standen an.

Ein Sekt kam für uns nicht in Frage, die Besonderheiten unserer Region sollte
es spiegeln. Typisch sein wie unser Apfelwein. Dazu dem Anlass entsprechend
pompös und elegant. Da fiel mir der historische Herrschafts-Gespritzte ein:
Apfelwein mit Rheingauer Rieslingsekt. Den trank die Frankfurter Feine
Gesellschaft schon zu Goethes Zeiten.

Mit Ulrich Allendorf vom gleichnamigen Weingut in Oestrich-Winkel und
seinem ausgezeichneten Sekt kreierten wir sie schließlich. Unsere neuartige
Cuvée mit Tradition. Sie schmeckte so gut, dass alle mehr davon wollten.
Auch nach dem Fest.

Heute gibt es POMP einmal auf der Welt. Bei uns. Ursprünglich, kultig und
urtypisch hessisch aus regionalen Gewächsen. Wahrer Luxus liegt also in
unseren eigenen Wurzeln. Und er begeistert Fans weltweit.
Sind Sie’s auch schon?

Schreiben Sie mir. Ich freue mich.
Alles Liebe aus Hochstadt

Dr. Johanna Höhl-Seibel